Hannah Saar

Dramaturgin

Hannah Saar studierte Theater- und Kulturwissenschaft an der  Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Central School of Speech and Drama in London und setzt sich mit Fragen zu Authentizität und Reproduktion von Ungleichheit im Gegenwartstheater auseinander. Sie arbeitete u.a. am Saarländischen Staatstheater, beim London International Theatre Festival, dem HAU Hebbel am Ufer in der Produktionsabteilung und als Regieassistentin. Seit 2015 arbeitet sie in der  Freien Szene als Künstlerische Produktionsleiterin und Dramaturgin, u.a. mit Damian Rebgetz, Alexander Giesche, The Agency, Anta Helena Recke und – zusammen mit Julian Warner und Oliver Zahn – in der künstlerischen Forschungsgesellschaft HAUPTAKTION. HAUPTAKTION erforscht theatrale Praxen ethnografisch, archivbasiert und im verkörpernden Selbstversuch. Die Arbeiten verstehen sich als theatrale Essays zwischen Choreografie und historischer Studie und werden international präsentiert. Hannah Saar ist außerdem Mitbegründerin der INITIATIVE für SOLIDARITÄT am THEATER, die sich für einen angstfreien Theaterraum einsetzt. Hannah ist seit der Spielzeit 2018/19 Dramaturgin am Theater Oberhausen.

 

 

Bild von: Hannah Saar

Produktionen

Der Sandmann

Salome

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen