Dietmar Nieder

Schauspieler

Dietmar Nieder, geb.1960 in Berlin, begann mit seiner Schauspielausbildung und ersten Rollen an einem damaligen Off-Theater in Berlin. Es folgten Festengagements in Braunschweig, Dortmund, Freiburg, Potsdam, Stuttgart, Augsburg und Osnabrück. Er arbeitete u.a. mit Christian Pade, Christof Loy, Martin Kušej, Elmar Goerden, Stephan Kimmig. Zwischenzeitlich war er Schauspiellehrer und ab und zu beim Fernsehen beschäftigt. Er spielte u.a. den Hippolyt in „Phädra“, den Torquato Tasso, den Marinelli“ in „Emilia Galotti“ und den Jupiter in Kleists „Amphitryon“. Seit einigen Jahren inszeniert er auch. So hat er am Landestheater Schwaben u.a. „Endstation Sehnsucht“ und „Drei Schwestern“ inszeniert. Seit 2011 gastiert er regelmäßig am Theater Heidelberg. Hier spielte er 2014/15 zum Beispiel den „Henry Higgins“ in „My Fair Lady“. Zur Zeit spielt er dort den Hauptmann im „Woyzeck“ unter der Regie von Brit Bartkowiak.

 

 

 

Bild von: Dietmar Nieder

Produktionen

Amok

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen