Frauen und Fiktion

 

Frauen und Fiktion sind Forscherinnen. Mit ihren Performances verhandeln sie an der Grenze von Theorie und Theater das Thema Frau-Sein. Anja Kerschkewicz (Szenografin, Regisseurin) und Eva Kessler (Schauspielerin, Theaterwissenschaftlerin) haben sich 2014 zusammengeschlossen. Mit wechselnden Kollaborator*innen suchen sie nach außergewöhnlichen Erzählweisen für ihre Themen.* Nachdem sie in ihrer Performance Fiktion (2014) weibliche Rollenbilder in der Literatur kritisch betrachteten und sich in Lust (2016) mit weiblichem Begehren auseinandersetzten, arbeiten sie momentan an einer ausführlichen Recherche zum Thema „Frauen und Gewalt“ für ihre dritte Performance You Are A Weapon! (2018).

Foto: Vanessa Gravenor

 

 

 

Bild von: Frauen und Fiktion
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen