Klaus Zwick

Schauspieler

Klaus Zwick wurde im Pfälzer Wald bei Bruchweiler-Bärenbach geboren und wuchs dort auf. Nach seinem Abitur studierte er zunächst drei Semester Theaterwissenschaften in Köln, bevor er 1982 an die westfälische Schauspielschule Bochum wechselte. Seine Ausbildung zum Schauspieler schloss er 1986 ab und arbeitete in den folgenden Jahren u.a. am Theater des Westens in Berlin, am Theater Bremen, am Schauspielhaus Düsseldorf, am Stadttheater Würzburg sowie am Staatstheater Saarbrücken und am Landestheater Salzburg. Seit 2003 gehört er zum Ensemble des Theater Oberhausen. 2004 wurde er für seine Rolle in „Der Hauptmann von Köpenick“ mit dem Jurypreis des Theater Oberhausen ausgezeichnet und erhielt im selben Jahr auch den Publikumspreis als beliebtester Schauspieler, 2006 wurde ihm für seine Rolle als Hund Piefke in „Pünktchen und Anton“ erneut der Jurypreis verliehen. Auch im Jahr 2013 gewann er den 1. Preis bei der Verleihung des Oberhausener Theaterpreises für die Rollen des Herrn Schultz im Musical „Cabaret“ und des Gespenstes Hugo im Familienstück „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke.

Foto: Sabrina Weniger

 
Bild von: Klaus Zwick
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen