Susanne Burkhard

Schauspielerin

Susanne Burkhard, geboren 1969 in Heidelberg, studierte zunächst Tanz an der stage school in Hamburg. Ihre Laufbahn als Schauspielerin begann mit der Uraufführung von Dea Lohers „Olgas Raum“ 1992 am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg. Daraufhin entschloss sie sich ganz für diesen Beruf und ging als festes Ensemblemitglied ans Schloßtheater Celle (1993-98), später dann ans Staatstheater Darmstadt (1999-2004).

In den folgenden Jahren arbeitete sie vornehmlich in der freien Szene u.a. am Mousonturm Frankfurt und am Pumpenhaus/ Münster, bis sie für die Produktion „Der gute Mensch von Sezuan“ von Bertolt Brecht zum ersten Mal ans Theater Oberhausen kam. Hier arbeitet und lebt sie seit der Spielzeit 2006/07 als festes Ensemblemitglied.

In ihren nun 25 Jahren als Schauspielerin am Theater arbeitete sie u.a. mit Simone Sterr, Bernarda Horres, Dusan D. Parízek, Heike Scharpff, Herbert Fritsch, Otto Beatus, Jean Renshaw, Amir Reza Koohestani, Stef Lernous, Lily Sykes und Peter Carp zusammen. Sie erhielt den Roswitha-Ring 1999 (Beste Darstellerin/ Domfestspiele Bad Gandersheim), ist Preisträgerin beim Festival „Theaterzwang“ 2006 in Dortmund und erhielt 2012 den Kritikerpreis des Theater Oberhausen.

Foto: Sabrina Weniger

 
Bild von: Susanne Burkhard
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen