Eike Weinreich

Schauspieler

Eike Weinrich wurde 1985 in Oldenburg geboren, wo er auch erste Theatererfahrungen sammelte. Von 2007 bis 2011 studierte er in Leipzig an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy. Seit der Spielzeit 2009/10 gehörte er zum Schauspielstudio am Staatsschauspiel Dresden. Hier spielte er u.a. in Franz Wittenbrinks Liederabend Die Lobbyisten und in Horváths Italienische Nacht in der Regie von Tilmann Köhler sowie in Der Turm, Romeo und Julia und Viel Lärm um nichts. Eike Weinreich gehört seit der Spielzeit 2011/12 zum Ensemble des Theater Oberhausen.

Im Oktober 2011 gewann er mit dem Film Neue Vahr Süd in der Kategorie Beste TV-Komödie den Deutschen Comedypreis. Der Film entstand in einer Koproduktion von Radio Bremen und dem WDR. Autor ist Sven Regener und neben Eike Weinreich sind in weiteren Rollen Frederick Lau, Miriam Stein, Johannes Klaußner, Robert Gwisdek, Albrecht Schuch, Rosalie Thomass, Hinnerk Schönemann, Jan-Peter Kampwirth, Ulrich Matthes, Hans-Martin Stier sowie Margarita Broich zu sehen.

Neue Vahr Süd erhielt den Grimme-Preis 2011.

Weitere Infos:  http://www.eike-weinreich.de/
 

© Thomas Schweigert

 

 
Bild von: Eike Weinreich
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen