Uraufführung: Das dritte Leben des Fritz Giga

in der Kantine des Rathaus Oberhausen

Am 20. April war in der Kantine des Rathaus Oberhausen die neueste Premiere des Theater Oberhausen zu sehen: DAS DRITTE LEBEN DES FRITZ GIGA.

In der Uraufführung von Christian Franke geht es um den Oberhausener Antifaschisten Fritz Giga: Er wurde von der Gestapo 1934 fast umgebracht. Doch er überlebte. Krankenschwester Marta kümmerte sich aufopferungsvoll um Gigas zerschundenen Körper. Auf Basis von dokumentarischen Materialien wird Anna Polke als Marta Gigas Geschichte erzählen.

Hier geht es zur Produktionsseite mit mehr Infos und weiteren Vorstellungsterminen.


Zur Newsübersicht
 
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen