Peter Waros, Thieß Brammer, Klaus Zwick, Anja Schweitzer | Foto Birgit Hupfeld 

Regie
Thomas Fiedler

Bühne und Kostüme
José Luna

Komposition
Anton Berman

Dramaturgie
Tamina Theiß

Mit
Janna Horstmann
Anja Schweitzer
Torsten Bauer
Thieß Brammer
Peter Waros
Klaus Zwick

Musiker
Anton Berman
Nico Stallmann

Schattenspiel: TheaterPuls
Karoline Förster
Lotte Frensch
Berina Musa
Michelle Potschka
Pia Salecker
Niels Bublitz
Tobias Optebeck

Nach Miguel de Cervantes Saavedra

Don Quijote

Uraufführung

Mechanisches Welttheater mit Musik

Vielleicht ist es die berühmteste Geschichte überhaupt. Jedenfalls wählten hundert bekannte Schriftsteller den Roman Don Quijote zum „besten Buch der Welt“. Sein Autor Miguel de Cervantes Saavedra, der 1616 im selben Jahr wie Shakespeare starb, gilt als Spaniens Nationaldichter. Sein Leben war mehr als aufregend. Seine Bücher sind wunderschön zu lesen. Aber es scheint, als gäbe es sie gar nicht. Denn all das wird überstrahlt von jenem „besten Buch der Welt“: dem Don Quijote.

Jeder kennt die Geschichte zumindest vom Hörensagen: Ein kleiner Landadeliger lebt irgendwo in der verschlafenen spanischen Provinz. Den lieben langen Tag liest er Ritter-Romane. Und daran wird er verrückt. Nicht nur, dass er sie alle für wahr hält. Schlimmer noch: Er will selber ein „fahrender Ritter“ werden, um sich todesmutig in Abenteuer und Gefahren zu stürzen, um das Unrecht zu bekämpfen und ewigen Ruhm an seinen Namen zu heften. Dazu braucht es aber einen klingenderen Namen. Und so nennt sich der Verrückte ab jetzt: Don Quijote. Und will seine Heldentaten zu Ehren einer Dame vollbringen, die in Wirklichkeit ein Bauernmädchen war, das er in seiner Jugend einmal heimlich verehrt, seitdem aber nie mehr gesehen hat. Auch für sie erfindet er einen edlen Namen: Dulcinea von Toboso.

Wird dieser „Ritter von der traurigen Gestalt“ in der musikalischen Inszenierung des Regisseurs Thomas Fiedler seine Dulcinea jemals finden?
 

Schauspiel
Großes Haus

Premiere
07.04.2017, 19:30 h

Termine

MI, 26.04.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

FR, 28.04.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

SA, 29.04.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

MI, 03.05.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

FR, 05.05.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

SA, 06.05.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

SA, 13.05.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

SA, 27.05.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

SO, 28.05.2017 18:00 Uhr

Karten bestellen

MI, 07.06.2017 19:30 Uhr

Karten bestellen

SO, 11.06.2017 18:00 Uhr

Karten bestellen

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen