Foto Arzu Sandal 

 

Wolfgang Herrndorf

Tschick

Der erste Tag von Maiks Sommerferien ist einer der schlimms- ten in seinem Leben: Er kriegt keine Einladung zu Tatjanas Party, dann fährt sein Vater auf „Geschäftsreise“ mit seiner „Assistentin“, während seine Mutter mal wieder ihre Sachen  für die Entzugsklinik packt. So bleibt Maik allein  zu  Hause, als plötzlich Tschick mit einem geknackten  Auto  auftaucht, ein Typ, den keiner in der Klasse leiden kann. Trotzdem steigt Maik zu ihm in den Wagen, und die beiden ungleichen Jungen fahren drauflos und erleben zwischen sternenklaren Nächten, Tankstellen und Müllkippen den Sommer ihres Lebens.

Gastspiel Junges Schauspiel Hannover; Von Wolfgang Herrndorf; Regie: Anne-Stine Peters; Kostüme: Hanna Rode; Musik: Jonas Meyer; Dramaturgie: Vivica Bocks, Lars-Ole Walburg; Mit: Elisabeth Hoppe, Daniel Nerlich, Sebastian Weiss

Schauspiel
Großes Haus

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen