Übersicht

7. Stammtisch der Initiative Zukunftsstadt

Amok

Antigone

Auf die Kinder unserer Eltern!

Bernada Albas Haus

Bier und Leseabend

Bilder deiner großen Liebe

Boum - Tikitikitek

Christina Lux

d.ramadan

Das dritte Leben des Fritz Giga

Das Recht des Stärkeren

Das siebte Kreuz

Dein Name

Der futurologische Kongress

Der Sandmann

Der Verein

Der Zauberer von Oz

Die Anmut der Vergeblichkeit

Die Freiheit in Abrede

Die Leiden der Jungen (Werther)

Die Odyssee

Die Schneekönigin

Die Tiefe

Dieser Witz trägt einen Bart

Drei Farben

Dylan

Ein Volksfeind

Eine Sommernacht

Existent!

Expert*innengespräch zum Realitätsgehalt von Lems fiktiven Welten

Fit & Struppi im Reich der Neuen Mitte

FlediMan und die Jungs von der Zeche

Funny van Dannen

Gespräch zum Recht auf Trauer

Große Lieder, echte Gefühle

Großpolnische Philharmonie Kalisch

Happy Birthday, Lenny! - WDR Funkhausorchester

Heidi

Her mit dem schönen Theater!

Hier kommt keiner durch

Hömma 17

Jugendtheatertage im Großen Haus

Jugendtheatertage im Saal 2

Lennon

Männer, die denken.

Mini-Kongress zum Futurologischen Kongress

Musik der Zukunft - Bochumer Symphoniker

Nachts

NOA

Nur die Harten (kommen in den Garten)

Pension Schöller

Salome

Schaffen

Scham

Schimmelmanns - Verfall einer Gesellschaft

Schlaflos: Casino Banale

Schuld und Sühne

Sie tanzt schon wieder!

Silvester: Große Lieder - echte Gefühle

Snap your Life!

Späti

Theaterfest zur Spielzeiteröffnung

Tigermilch

Tod eines Handlungsreisenden

Toxic

TRASHedy

Tschick

Unter uns Indianern

Waseda Symphony Orchestra Tokyo

Wofür brennst Du?

Foto Karl-Bernd Karwasz 

 

Mini-Kongress zum Futurologischen Kongress

Eintritt frei / Anmeldung bis zum 15.6.2018

Freitag, den 22.6.
Großes Haus und Pool
19:30 Uhr Vorstellung „Der futurologische Kongress“ mit anschließendem Publikumsgespräch mit Tomas Schweigen (Regie), Stephan Weber (Bühne) und Anne Buffetrille (Kostüme).

Samstag, den 23.6.
Arbeitsräume des Theaters

11:00-15:30 Uhr Workshop: Tischgespräche mit dem künstlerischen Team von „Der futurologische Kongress“ und Student*innen der Medienkulturwissenschaften (Uni Düsseldorf)

In den Arbeitsräumen des Theaters (Probebühne, Büros) entsteht ein Denk- und Debattierraum: Wir sprechen über die Inszenierung „Der futurologische Kongress“, die Ausstattung, das Besetzungs- und Erzählkonzept sowie den Einsatz von Sound. Über mehrere Gesprächsrunden tauschen wir in wechselnden Konstellationen Gedanken und Ideen aus.
Nehmen Sie also Platz und lassen Sie sich von den beteiligten Künstler*innen, von Studierenden der Medienkulturwissenschaften und Ihren Tischnachbar*innen inspirieren!

Mit:

Tomas Schweigen ist seit 2015 Künstlerischer Leiter des Schauspielhaus Wien. 2004 gründete er die Kompagnie »Far A Day Cage« (FADC). Von 2012-15 war er Co-Schauspieldirektor am Theater Basel. Seine Inszenierungen wurden vielfach ausgezeichnet, zu zahlreichen internationalen Festivals eingeladen.

Stephan Weber arbeitet als Bühnen- und Kostümbildner in Norwegen, Deutschland, Portugal und der Schweiz, u.a. mit Thom Luz, Meret Matter, Morten Traavik, Simone Eisenring, Vania Gala und Morten Joachim. Seit 2005 Mitglied von »Far A Day Cage« (FADC) und enge Zusammenarbeit mit Tomas Schweigen. Seit 2015 Teil der Künstlerischen Leitung des Schauspielhaus Wien.

Anne Buffetrille arbeitet neben Oper, Ballett und Kurzfilm in den vergangenen Jahren zunehmend als Kostümbildnerin für Schauspiel, u.a. am Schauspielhaus Hamburg, Düsseldorfer Schauspielhaus, Maxim-Gorki-Theater Berlin, Schauspiel Hannover, Theater Basel. Seit 2011 arbeitet sie regelmäßig mit Tomas Schweigen zusammen. Seit 2015 Teil der Künstlerischen Leitung des Schauspielhaus Wien.

Yotam Schlezinger ist freischaffender Musiker (u.a. Gitarre, E-Bass, verschiedene Saiteninstrumente) und komponiert elektronische Musik und Soundscapes. Er ist unter dem Alias »No.Am« als Solo-Künstler tätig und arbeitet mit der Elektronik-Band »Tired Eyes Kingdom«. Seit 2015 Arbeiten für das Theater.


Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Tickets für die Vorstellung des "Futurologischen Kongress" können hier bestellt werden.
Anmeldung bis 15.6. bei Lucie Ortmann (Dramaturgie): ortmann@theater-oberhausen.de. Der Treffpunkt wird dann bekannt gegeben.

 

Schauspiel
Pool

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen