Projekte der theater:faktorei

Regelmäßig stattfindende Angebote



Bretterstürmer
mit dem Schwerpunkt Tanz
Wann: donnerstags, 16.30-18 Uhr
Wo: Theater Oberhausen
Für: 10- bis 14-Jährige
Mit: Kwame Osei und Co-Leitung: Anke Weingarte vom Theater Oberhausen
Finanziert über Kulturrucksack NRW

Boum - Tikitikitek
ein Musik- und Percussionprojekt
Trommeln aus der ganzen Welt zeigen uns die Sprache der Rhythmen: Daouli, Djembe, Bongos, Toubeleki, Ntefi, Bentir, Regenmacher, Tarabouka, Brummtopf, Dondo, Quiro, Schellen - und andere. Wir sprechen den Klang des Rhythmus aus, schlagen ihn auf Trommeln, begleitet durch Nebenklanginstrumente. Dazu schreiben wir unsere eigenen Texte, spielen und singen unsere eigenen Lieder. Zum Abschluss treten wir gemeinsam auf.
Wann: montags 16.30 bis 18 Uhr
Wo: Theater Oberhausen, Treffpunkt Pforte Sedanstraße
Für: 7- bis 12-Jährige
Mit: Konstantinos Andrikopoulos
Gefördert von der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung und dem Büro für Interkultur der Stadt Oberhausen

Theaterprojekt für Pädagog*innen
Endlich mal wieder selbst Theater spielen? Wir suchen gemeinsam nach einem Stück, das wir zusammen inszenieren und in einer Werkschau zeigen.
Wann: jeden ersten Mittwoch im Monat 18.30-20.30 Uhr
Wo: Theater Oberhausen

Krabat
ein Inszenierungsprojekt für 14- bis 24-Jährige
Krabat, ein einfacher Junge aus einem kleinen Dorf, begibt sich auf eine faustisch anmutende Reise in die Lehrwelt eines Meisters, dem nachgesagt wird, schwarze Magie zu lehren. Auf der Suche nach der Entschlüsselung des Koraktors, einem sagenhaften Schriftstück, verschwinden auf ungeklärte Weise Kameraden von Krabat. In seiner Zeit an der schwarzen Schule stößt er auf Geheimnisse. Wozu lehrt der Meister und woraus schöpft er seine Kraft? Und wie schaffen es die Gesellen sich aus den Fängen der Lehre zu befreien? Ein Stück über Wissen und Macht und die Emanzipation von den mächtigen Lehrenden.
Wann: Start: Sonntag, 21.1.2018, 12-16 Uhr
Wo: Theater Oberhausen
Für: 14- bis 24-Jährige
Mit: Josef Zschornack, Regieassistent am Theater Oberhausen

Existent!
Ein Performancestück für Menschen ab 14 Jahren
Existent. Existieren. Vorhandensein. Dasein. Mit diesen Begriffen wird sich die Gruppe sowohl physisch als auch verbal auseinandersetzen und ein Performancestück auf die Beine stellen, das durch Improvisationen und Versuchen auf der Probe entstehen wird. Fragestellungen an das eigene oder kollektives Existent-Sein innerhalb der Gruppe werden aufgegriffen, gemeinsam inhaltlich/textlich und körperlich erarbeitet und zu einem choreografischen Chor entwickelt, der das menschliche Dasein hinsichtlich seiner Wesensmerkmale reflektiert, beschreibt, vorführt oder gar in Frage stellt.
Wann: dienstags, 16.30-18 Uhr
Wo: Theater Oberhausen
Für: Menschen ab 14 Jahren
Mit: mit Emel Aydogdu, Regieassistentin am Theater Oberhausen

Existent! wird die theater:faktorei des Theater Oberhausen im Mai 2018 beim Unruh®-Festival in Duisburg vertreten. Ziel des Festivals ist es, das Netzwerk von theaterbegeisterten Jugendlichen im Ruhrgebiet zu fördern und stetig zu erweitern.

Hörspielprojekt Der Zauberer von Oz
Auf der Basis des Romanklassikers Der Zauberer von Oz basteln wir unser eigenes Hörspiel. Wir schreiben Texte, experimentieren mit Stimme, Gesang, Musik, verschiedenen Sounds und Geräuschen.
Wann: montags, 18-19.30 Uhr
Wo: Treffpunkt vor dem Falstaff
Für: Menschen jeden Alters mit Lust auf nerdige Akustikspielereien
Mit: Lise Wolle, Schauspielerin am Theater Oberhausen

Magical Toys
Ein Projekt für Menschen zwischen 12 und 16 Jahre
Vanessa Dubiel, Jean Kühr und Alina Serraino haben eine Idee für ein Theaterstück, das sie selbst schreiben und entwickeln wollen. Es soll um zum Leben erweckte Spielzeuge gehen. Sie würden das gern mit euch ausprobieren. Kommt einfach vorbei und macht mit!
Das Projekt findet im Rahmen von ?Mach dein eigenes Ding!? statt, wo Menschen mit Theatererfahrung ihre eigenen Ideen mit Unterstützung der theater:faktorei umsetzen können.
Wann: donnerstags, 16.30-18 Uhr
Wo: Theater Oberhausen
Für: Menschen zwischen 12 und 16 Jahren
Mit: Vanessa Dubiel, Jean Kühr und Alina Serraino

Wofür brennst Du?
Die Schauspieler*innen Ayana Goldstein, Jakob Benkhofer und Daniel Rothaug beschäftigen sich in ihrem Theaterprojekt mit der Frage: Wofür brennst du?. Mit euch gemeinsam forschen sie nach und wollen unterschiedlichste Ausdrucksformen finden, die Frage zu beantworten. Jede*r ist willkommen.
Wann: dienstags, 16.30-18 Uhr
Wo: Theater Oberhausen, Treffpunkt Pforte
Für: Menschen ab 14 Jahren
Mit: Ayana Goldstein, Jakob Benkhofer und Daniel Rothaug

 

Jugendliche auf der Bühne ? bist Du dabei?
DIE STILLE REVOLUTION DER DIGITAL NATIVES Follow me arround Oberhausen

? das ist der Titel unseres Jugendprojektes, das am 7. September Premiere auf der Großen Bühne des Theater Oberhausen haben wird. Ein Team aus einem Regisseur, einer Autorin, einer Musikerin, einem Videokünstler und einer Choreographin möchte mit Euch über die alltäglichen Erfahrungen im Web 2.0 nachdenken und auf die Bühne bringen. Wie nutzt Ihr die virtuellen Räume der Kommunikation? Was kann die Generation der digitalen Immigranten von den digitalen Ureinwohnern lernen? Nehmt Ihr mit Eurer selbstverständlichen alltäglichen Online-Präsenz Einfluss auf die heutige Gesellschaft?

Seid bei einer außergewöhnlichen Theaterproduktion dabei, die die Auseinandersetzung mit der digitalen Kommunikation und dem Spiel mit Identitäten auf nicht ausschließlich analoge Weise erzählt.

Wann:
Arbeitsprobe:
Samstag, 3. März, 11-16 Uhr oder
Sonntag, 4. März, 11-16 Uhr
An einem dieser Termine könnt Ihr herausfinden, ob Ihr Lust auf Theater und eine Auseinandersetzung mit dem Thema habt. Ihr werdet Regisseur Yves Hinrichs, Autorin Gesine Schmidt, Musikerin Undine Unger und Dramaturgin Meike Sasse kennenlernen. Seid Ihr musikalisch, akrobatisch oder habt eine andere Fähigkeit? Bringt mit, woran Ihr Spaß habt. Erfahrungen dieser Art sind aber keine Voraussetzung.

1. Probeneinheit:
Samstag, 17. März, 11-14 Uhr und 15-18 Uhr Sonntag, 18. März, 10-12 Uhr

2. Probeneinheit (Osterferien)
26.-29. März, jeweils 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

3. Probeneinheit
5./6. Mai, jeweils 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

4. Probeneinheit (Pfingstferien)
23.-27. Mai, jeweils 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

Wo: Theater Oberhausen, Treffpunkt Pforte
Für: Menschen zwischen 16 und 20 Jahren
Mit: Yves Hinrichs, Meike Sasse, Gesine Schmidt, Undine Unger
Anmeldung: sasse@theater-oberhausen.de


Mach Dein eigenes Ding!
Wenn ihr schon viel Erfahrung mit Theater gemacht habt und selbst ein Projekt durchführen wollt, meldet euch bei uns!

Kontakt für alle Projekte und weitere Informationen:
theaterfaktorei@theater-oberhausen.de

 

Übersicht vergangener Projekte der Spielzeit 2017/2018

 

Performance-Projekt Lebenszeit

Marie-Luise O'Byrne-Brandl führt in diesem Kurzzeit-Projekt in die Performance-Kunst ein. Sie stellt ihre bisherigen Arbeiten vor und entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmer*innen auf der Basis des Films Interview mit einer 100-Jährigen eine Performance, die im Forum Kunst & Architektur in Essen gezeigt wird.
Wann: 25.11.2017 von 15 bis 18 Uhr und 3.12.2017 um 12 Uhr
Wo: Theater Oberhausen und Forum Kunst & Architektur in Essen
Für: Menschen ab 12 Jahren und eine alte Dame
Mit: Marie-Luise O'Byrne-Brandl

Das Projekt findet im Rahmen von Mach dein eigenes Ding! statt, wo Menschen mit Theatererfahrung ihre eigenen Ideen mit Unterstützung der theater:faktorei umsetzen können.

 

Theater-Spiel-Gruppe
Im Aquarium des Theaters tauchen wir ein in eine andere Welt, in der unsere Phantasie der Bestimmer sein darf. Wir bauen unseren eigenen Spielplatz, an dem wir uns verwandeln und miteinander spielen - nicht nur Theater.
Wann: Oktober - Dezember 2017
Wo: Treffpunkt: in der Theaterkasse
Für: 6- bis 9-Jährige
Mit: Romi Domkowsky, Theaterpädagogin am Theater Oberhausen

 

 

 

 

 

 

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen