Milda Emilija Mičiulytė

Regieassistenz

Milda Emilija Mičiulytė, geb. 1992, studierte von 2012 bis 2016 Philosophie und Psychologie an der Vilnius Universität in Litauen. Seit 2016 setzte sie sich als Regie-Studentin an der Lithuanian Academy of Music and Theatre (LMTA) in Vilnius – betreut vom renommierten Regisseur Eimuntas Nekrošius – intensiv mit dem Medium Theater auseinander und absolvierte das Studium mit einer Abschlussinszenierung im Mai 2019.

 

Während des Regie-Studiums wirkte sie als Regieassistentin an verschiedenen Theatern (Oper, Ballett, Puppentheater und Schauspiel) in Litauen mit. Nach Abschluss ihres Studiums inszenierte sie „Der Traum eines lächerlichen Menschen" von Fyodor Dostoyevsky (Premiere am 06.02.20 am Klaipėda Drama Theater) und „Die Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen" von Gottfried August Bürger (Premiere am 16.10.21 am Kaunas Puppentheater). 

 

Neben der Arbeit am Theater schreibt Mičiulytė Textfassungen für Inszenierungen anderer Regisseure sowie für eigene Produktionen. Außerdem veröffentlicht sie regelmäßig Beiträge in verschiedenen litauischen Kunst- und Kulturzeitschriften.

 

Für die Spielzeit 2021/22 arbeitet sie als Regieassistentin am Theater Oberhausen.

 

Foto: Modestas Endriuška

 

 

Bild von: Milda Emilija Mičiulytė
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen