Die neuen SPÄTIS

immer donnerstags um 20 Uhr im Pool des Theater Oberhausen

Der Donnerstag ist unser aller Lieblingstag in der Woche, denn Donnerstag ist Späti-Tag! Wir freuen uns regelmäßig auf unterschiedliche Akteur*innen aus der Stadt im Pool des Theater Oberhausen.
2019 tut sich einiges beim Späti: Wir beginnen jetzt schon eine Stunde früher – um 20 Uhr. Doch bevor es zur Prime-Time um 20.15 Uhr mit dem jeweiligen einstündigen Programm losgeht, schalten wir den Fernseher im Pool an, blicken noch einmal zurück im Zeitgeschehen und schauen gemeinsam die Tagesschau von vor 20 Jahren. Außerdem gibt es jetzt eine neue Späti-Reihe: die KochSpätis, bei denen immer 2 Mitarbeiter*innen des Theater Oberhausen mit Zutaten überrascht werden und aus diesen dann innerhalb von 45 Minuten etwas kochen müssen - fürs Publikum.


Donnerstag+Späti=<3. Bis bald!

Die nächsten Termine:

 


 

21.3. 45 Minuten Volldampf – der KochSPÄTI

Es geht in die dritte Runde mit dem KochSPÄTI. Zwei Mitarbeiter*innen versuchen sich ein Mal im Monat in der SPÄTIküche. Die Regeln: Die Kochenden werden mit Zutaten überrascht und bekommen 45 Minuten Zeit, um zwei verschiedene Gerichte zu kochen. Punkt 21 Uhr muss das Essen auf dem Tisch stehen. Kosten und stimmen sie ab: Wer wird Kochkönig*in am Theater Oberhausen?
Zutaten-Vorschläge an regie@theater-oberhausen.de
 

28.3. SPÄTI SPEZIAL – PARADOXON SESSIONS 2019
ACHTUNG: um 21 Uhr!

Ein Treffpunkt für Freunde der Musiktraditionen der ganzen Welt. Die insgesamt zweistündige Veranstaltung ist dreigeteilt:
Teil 1: Solisten oder Gruppen präsentieren traditionelle Lieder aus ganzer Welt.
Teil 2: Die Gruppe PARADOXON präsentiert Lieder der ländlichen und städtischen Musiktradition Griechenlands, des Balkan, östliches Mittelmeer…
Teil 3: Alle Beteiligten musizieren und improvisieren gemeinsam.
Hobby- oder/und Profimusiker, die mitmachen möchten, bitte den Leiter K. Andrikopoulos (paradoxologos@gmx.net) kontaktieren.
Eintritt frei!

4.4. SALAD BOWL – JUNGE AUTOR*INNEN SPRECHEN EIGENE TEXTE

Zwei junge Autor*innen lesen ihre eigenen Texte und Romanauszüge vor: Fatima Çal?s¸kan ist eine

deutsch-türkische Künstlerin, Referentin, Aktivistin. Ihre künstlerische Arbeit ist vor allem auf der Bühne zu finden als Performance, szenische Lesung oder Tanztheater. Dabei bearbeitet sie die Themen Körperpolitik und Identität, Herkunft und Geschlecht. Michél Schüler studiert Philosophie und lehrt jetzt selbst das Geschichtenschreiben. Seine Geschichten beschäftigen sich auf inhaltlicher sowie struktureller Ebene mit dem Verhältnis von Subjekt und Geschichte. Begeisterung an der zerstörerischen Kraft von Erzählungen und ängstlicher Zorn auf jedwede Gegenideologie sind die

wesentlichen Motivationen seiner Figuren.

 

11.4. 45 MINUTEN VOLLDAMPF – DER KOCHSPÄTI

Die Späti-Küche geht bereits in die vierte Runde. Zwei Mitarbeiter*innen werden mit Zutaten überrascht und bekochen das Publikum. Kommen und stimmen Sie ab:

Wer wird Kochkönig*in am Theater Oberhausen?
Zutaten-Vorschläge an regie@theater-oberhausen.de

 

25.4. DIE KURZFILMTAGE ZEIGEN: DREI MAL HERBERT FRITSCH

Der Ausnahmeschauspieler und Regisseur Herbert Fritsch hat, neben legendären Theaterinszenierungen (etwa hier in Oberhausen), stets auch mit der kurzen Form des Films experimentiert. Die Kurzfilmtage zeigen, eingeführt durch Lars Henrik Gass, drei absurde und

höchst verspielte Miniaturen, darunter auch „Apokalypse“, indem über 100 Kinder aus Oberhausen die Offenbarung des Johannes hemmungslos deklamieren.

Eintritt frei

 

30.4. SPÄTI SPEZIAL: CASINO BANALE UND TANZ IN DEN MAI!

Bringt eure Lieblingsspiele und Lieblingssongs mit: wir machen was uns gefällt! Zuerst wird gewürfelt, geblufft, gezockt und dann schwingen wir die Tanzbeine bei unserer Wunschdisko.

 

 

 

Der SPÄTI sonst immer donnerstags 20 Uhr
5 Euro inklusive thematischen Snacks


Zur Newsübersicht
 
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen