Frauen*streik und feministisches Minifestival

am 8. & 9. März am Theater Oberhausen

Am 8. März ist internationaler Frauen*tag. Diesen Anlass nutzen wir, um zu streiken und zu feiern - beim Frauen*streik auf der Markstraße und im Festivalzentrum Saal 2 am Theater Oberhausen!

 

Wir rufen alle Oberhausener*innen auf, sich uns am 8. März anzuschließen: Legt an diesem Nachmittag jede Form von Arbeit nieder und lasst es euch gut gehen beim Frauen*Streik. Wir richten von 13 bis 17 Uhr auf der Marktstraße ein Zentrum für Austausch, Reflexion, Fun und Wellness ein. Danach geht's am Freitagabend und am kompletten Samstag zu unserem feministischen Minifestival:

 

 

Freitag, 8.3.2019, ab 20.30 Uhr bis nachts

Bewegung als Widerstand: Festivaleröffnung mit Konzert
 

Am Freitag Abend ziehen wir dann um ins Theater und eröffnen das gemütliche und sportliche Zentrum des Minifestivals im Saal 2. Ja, das geht zusammen. Wir gemeinsam auf den Frauen*kampf- und Frauen*streiktag anstoßen und uns mit den Sounds von „Die Römischen Votzen“ (feministischer Cloud-Rap) auf den Untergang des Patriarchats

freuen!
Mehr Infos und Tickets für Festival gibt es HIER.

 

 

Samstag, 9.3..2019, ab 17 Uhr bis nachts

Bewegung als Widerstand: Talk, Workshops und Party
 

Am Samstag steht beim Minifestival alles unter dem Zeichen der Bewegung. Wir laden ein zur künstlerisch-sportlichen Auseinandersetzung mit Bewegung. Bewegung kann aber auch im Geiste stattfinden, und wir huldigen hier garantiert allen Körpern. Es geht um Selbstbewusstsein, um das Aufbrechen von Geschlechternormen in Sport und Gesellschaft und nicht zuletzt um Schönheits- und Körpernormen. Auf dem Programm stehen künstlerische Workshops, Diskussionen, ein Konzert, Tanzkaraoke, Party und viele kleine Specials.


Mit dabei sind die geballte Kraft der feministischen Theater- und Kunstszene: u.a. die Performancegruppen „Frauen und Fiktion“ und „Glanz und Krawall“, die Performer*innen Mona Louisa-Melinka Hempel, Isabel Schwenk und Olivia Hyunsin Kim, DJane Heat Légère und das Blogger*innenkollektiv „Feminismus im Pott“. Entspannung, Erfrischung und schön ungesundes Essen gibt es durchgängig im Foyer des Saal 2 in der „Schenke zum traurigen Hund“ mit Wirtin Uli.

 

Mehr Infos und Festival-Tickets gibt es HIER.

 

 

 

 

Die Veranstaltungen richtet sich an alle! Zusammen können wir so viel bewegen. Mehr Informationen und den detaillierten Zeitplan gibt es bald auf dieser Website.

Hier geht es zum Streikaufruf: www.frauenstreik.org/aufruf/

Folgt dem NRW-Bündnis Frauen*streik auf Facebook, und zwar HIER !


Zur Newsübersicht
 
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen