Vorverkauf für die neue Saison gestartet

Die Karten für die Spielzeit 19/20 sind ab sofort im freien Verkauf verfügbar

Der freie Vorverkauf zur Spielzeit 2019/2020 ist gestartet!

Große Stoffe, interessante Projekte, klassische und unkonventionelle Erzählweisen, Theater für jedes Alter und viele Held*innen der Liebe stehen auf dem Spielplan:

Seien Sie gespannt auf Elisabeth, die in Glaube Liebe Hoffnung versucht, ohne einen liebenden Mann finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen. Fiebern Sie in Alles ist wahr – die neun Leben der Marita Lorenz mit der gleichnamigen CIA-Agentin mit, die Fidel Castro nach einer gemeinsamen Liebesnacht nicht vergiftet, wie sie es eigentlich vorhatte. Schauen Sie Johannes Pinnebergs Frau Lämmchen zu, die in Kleiner Mann - was nun? die herkömmliche Rollenaufteilung umkehrt, um die Familie durchzubringen.

Freuen Sie sich mit uns auf Einige Nachrichten an das All, auf den Besuch von Hase Hase, auf Peer Gynts Reisen und wählen Sie endlich einmal das Stück, das Sie trotz aller Programmfülle noch vermissen: Die Gruppe FUX wird für Was Ihr wollt: [.............…] in zwei Publikumsvollversammlungen und anderen Abstimmungsverfahren herausfinden, was Sie wirklich am Liebsten auf der Bühne sehen wollen. Dieses Wunschstück wird dann im Frühjahr 2020 realisiert, schon jetzt können Sie unter waswilloberhausen.de Ihr Lieblings-Genre wählen.

Zu all dem und noch viel mehr heißen wir Sie herzlich willkommen!

HIER gibt's die komplette Spielplan-Vorstellung im Video. Das Spielzeitheft gibt's HIER als kostenlosen Download. Außerdem liegt es ab sofort bei allen Vorstellungen im Theater Oberhausen aus.

Tickets sind ab sofort an unserer Theaterkasse in Oberhausen oder online erhältlich - und zwar HIER!

Alle Premieren der Spielzeit 19/20 in der Übersicht:

Glaube Liebe Hoffnung
von Ödön von Horváth
Regie: Florian Fiedler
Premiere am 20.9.2019 im Großen Haus

Oh yeah, Baby! (ab 2 Jahren)
Choreographie und Regie: Leandro Kees
Premiere am 20.9.2019 im Saal 2

Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften (ab 8 Jahren)
von Irmgard Keun
Regie: Hannah Biedermann
Premiere am 5.10.2019 im Saal 2

Alles ist wahr – Die neun Leben der Marita Lorenz
Uraufführung von Dominik Busch
Regie: Babett Grube
Premiere am 11.10.2019 im Großen Haus

Kelo?lan Eulenspiegel (ab 6 Jahren)
Regie: Ania Michaelis
Premiere am 16.11.2019 im Großen Haus

Hase Hase
von Coline Serreau
Regie: Florian Fiedler
Premiere am 6.12.2019 im Großen Haus

Einige Nachrichten an das All
von Wolfram Lotz
Regie: Franziska Henschel
Premiere am 13.12.2019 im Saal 2

Peer Gynt
von Henrik Ibsen
Regie: Martin G. Berger
Premiere am 11.1.2020 im Großen Haus

Mojo Mickybo – (ab 12 Jahren)
von Owen McCafferty
Regie: Emel Aydo?du
Premiere am 31.1.2020 im Saal 2

(save me) not
von Frauen und Fiktion
Premiere am 7.3.2020 im Saal 2

Der Funke Leben
von Erich Maria Remarque
Regie: Lars-Ole Walburg
Premiere am 13.3.2020 im Großen Haus

Kleiner Mann - was nun?
von Hans Fallada
Regie: Babett Grube
Premiere am 27.3.2020 im Saal 2

Prinzessinnendramen – Der Tod und das Mädchen I-V
Regie: Paulina Neukampf
Premiere am 24.4.2020 im Saal 2

Was Ihr wollt: [.............…]
Regie: Nele Stuhler, Falk Rößler (FUX)
Premiere am 15.5.2020 im Großen Haus

Rückkehr nach Oberhausen
Regie: Bert Zander
Premiere am 24.5.2020 irgendwo in Oberhausen
 

Die Extras der neuen Spielzeit:

Der Ursprung der Liebe
von Liv Strömquist
Ein Projekt von Ronja Oppelt, Lise Wolle und Line Behrens im Pool

Die Känguru-Chroniken (ab 12 Jahren)
Eine Serie nach Marc-Uwe Kling
Regie: Florian Fiedler

Selfies einer Utopie
Eine Serie von Nicola Bremer
Regie: Nicola Bremer
 

Die Gastspiele in der neuen Spielzeit:

Schlagzeug (AT)
Regie: Stephan Dorn, Nele Stuhler, Falk Rößler (FUX)

Die Geschichte eines Hundes
nach Mark Twain, mit Lucia Peraza Rios


Zur Newsübersicht
 
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen