Szenographie für zeitgenössischen Tanz

Ausstellung im Rahmen der Premiere von BAD MOTHERS


Die Ausstellung „Szenographie für zeitgenössischen Tanz“ ist das Ergebnis eines Seminars am Fachbereich Design der Hochschule Düsseldorf. Während des Seminars wurden die Teilnehmenden gebeten, Modelle, Videos oder gedruckte Werke zu erstellen, die sich mit den Themen Bewegung, Aktion und Tanz auseinandersetzen, wobei der Schwerpunkt auf den sonographischen Komponenten wie Beleuchtung, Objekten und dem Raum liegt. Bei der Recherche haben die Studierenden mit Bewegungsimprovisation experimentiert und kurze Choreographien erstellt. Sie haben sich auf die Beziehungen zwischen dem substanziellen sich bewegenden Körper im Raum im Vergleich zur Kunst der 3D-Animation, dem Grafikdesign und verschiedenen Elementen aus dem Bereich des Designs konzentriert. 

 

The exhibition "Scenography for contemporary dance " is a result of a seminar at the Fachbereich Design at Hochschule Düsseldorf. During the seminar, we were asked to create models, videos, or printed works that deal with the subject of movement, actions, and dance, emphasis on the sonographic components, such as lighting, objects, and the room. While researching, we have experimented with movement improvisation and created short choreographic sections. We have focused on the relations between the substantial moving body in space compared with the art of 3D animation, graphic design, and various elements from the field of design.  

Termin/Date:
18. März 2022 19-20:30 Uhr

Die Ausstellung kann auch unabhängig von einem Besuch der Vorstellung besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine/further dates: 20.3., 25.3., 26.3., 27.3., 30.3.2022 im/at tanzhaus nrw Düsseldorf reutshemesh.com

Es gilt die 3G-Regel.

Schauspiel
Probebühne Lessingstraße 13

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen