Übersicht

!Live fast, get old!

(save me) not

1. Stadtversammlung

2. Stadtversammlung

Abstand mit Haltung feat. d.ramadan

Akademie der lauten Gedanken

Alles ist wahr

Amok

Antigone

Bernarda Albas Haus

Bier- und Leseabend

Bilder deiner großen Liebe

Bochumer Symphoniker

Crossed Arms

d.ramadan

d.ramadan präsentiert PERSPEKTIVEN

Das dritte Leben des Fritz Giga

Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften

Das Recht des Stärkeren

Das siebte Kreuz

Davin Herbrüggen in Concert

Dein Name

Der Funke Leben

Der futurologische Kongress

Der Sandmann

Der Ursprung der Liebe

Der Ursprung der Liebe

Der Verein

Die Anmut der Vergeblichkeit

Die Geschichte eines Hundes

Die Leiden der Jungen (Werther)

Die Marquise von O...

Die Nacht kurz vor den Wäldern

Die Pest

Die Tiefe

Drei Farben

Ein Sommernachtstraum

Ein Volksfeind

Einige Nachrichten an das All

Eröffnungsparty Akademie der lauten Gedanken

Fake On Me. Mein digitales Leben analog

Fear the Walking Heidi

Feministisches Minifestival 2020

Fit & Struppi im Reich der Neuen Mitte

Folkwang Symphony

Frauen*streik

From Horror till Oberhausen

FUX gewinnt

Gedenkfeier zur Pogromnacht von 1938

Glaube Liebe Hoffnung

Good Night Stories for Rebel Girls

Großpolnische Philharmonie Kalisch

Happy Birthday, Lenny! - WDR Funkhausorchester

Hase Hase

Heidi

Helden wie wir

Herkunft

Hier kommt keiner durch

Im Dickicht der Städte

Ja heißt ja und nein heißt nein. Sex in Zeiten von #metoo

Jan Plewka singt Rio Reiser

Jetzt ist nicht die Zeit für Kritik!

Keloğlan Eulenspiegel

Kick-Off der theater:faktorei

Kleiner Mann - was nun?

Körperschreiben. Eine fantastische Sammlung

Medea Mashup

Meerkatzenblau

Mendelssohn Kammerorchester Leipzig

Mermaids (Arbeitstitel)

Mimesia

Mojo Mickybo

Morgenschwärmer

Musik der Zukunft - Bochumer Symphoniker

Musik durch Zeit und Raum

Nachts

Nebraska

Nerd Night

Nordwestdeutsche Philharmonie

Nur die Harten (kommen in den Garten)

Oh yeah, Baby!

Online-Schreibwerkstatt

Peer Gynt

Pension Schöller

Peter Pan

Philharmonie Bacau

Planungs- und Vernetzungstreffen zum Frauen*streik 2019

Planungscafé zu FROM HORROR TILL OBERHAUSEN

Prinzessinnendramen

Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg

Salome

Schaffen

Scham

Schlingensief 2020

Schuld und Sühne

Silent Poetry Session für Gehörlose

Silvester 2019: Hase Hase

Silvester-Party 2018

Silvester: Große Lieder - echte Gefühle

Sinfonieorchester Ruhr/Philharmonischer Chor Oberhausen

Sophie und das geheimnisvolle Flüstern dieser Welt

Späti

Stanke liest Fontane

STERBEN in Oberhausen

Sterkrader Lesesommer

Sturmtief O`Hara

Teatime at Three

Test

The Big Shot Music Collection

Theaterfest & Prozession

Tigermilch

Tirzah

Tod eines Handlungsreisenden

Tom Liwa

Toxic

TRASHedy

Un Ballo in Maschera

Westwind 2019

Wilde Reise durch die Nacht

Wir nehmen uns die Freiheit, noch nicht zu wissen, was das ist, weil wir derzeit eine Menge denken, aber wenig wissen konnen.

Wunschkonzert

Yalla, Feminismus!

Schneewittchen | Foto Isabel Machado Rios 

Elfriede Jelinek

Prinzessinnendramen

Der Tod und das Mädchen I - III

Wenn die Zuschauer*innen nicht mehr in das Theater kommen können, kommt das Theater zu seinen Zuschauer*innen. Für die Inszenierung der „Prinzessinnendramen. Der Tod und das Mädchen I-III“ haben wir eine besondere Form entwickelt, die unserem Publikum trotz Kontaktsperre ein theatrales Live-Erlebnis schenkt. Auf drei Hörspaziergängen folgen die Zuschauer*innen einzeln oder zu zweit Jelineks Gedanken zu Schneewittchen, Dornröschen und Rosamunde. Alt-Oberhausen wird zur Kulisse, zum begehbaren Kunstwerk.

Schneewittchen irrt als Beute und Wahrheitssucherin umher, während die Wahrheit ihrerseits nach Schneewittchen sucht. „Doch der Wahrheit ist alles egal, außer ihr selbst.“ Dornröschen, umgeben von wilder Natur,  wird von Mr. Right wachgeküsst, erstarrt aber in betonierter Kulisse schnell wieder angesichts der bevorstehenden Paarung. Rosamunde wird als geborene Herrscherin zunächst durch eine Entführung ihrer Herrschaft beraubt, darf diese aber schließlich in glücklicher Zwangsehe ausüben. Denn die Frau ist schwach und muss vom Manne „mit Schutz und Liebe“ umringt werden, da „unter eines Weibes Fuß der Boden, auf dem sie herrscht, schwankt“. Fernab ausgetretener Opfer- und Täter*innenpfade sind Jelineks Prinzessinnendramen eine Art Macht- und Mentalitätsgeschichte der Geschlechter, geschrieben mit schonungslosem Blick, unorthodox, bitterernst und entwaffnend selbstironisch.

Jeder Spaziergang dauert ca. 35 bis 45 Minuten. Wegen der hygienischen Vorschriften benötigen Sie ein Smartphone mit Kopfhörern, von dem Sie Audiodateien abspielen können. Diese bekommen Sie zusammen mit weiteren Informationen zum Startpunkt und den Routen nach der Ticketbuchung von uns zugesandt.

Schneewittchen: An Freitagen → Kino Lichtburg, Elsässer Straße 25

Dornröschen: An Samstagen → Druckluft, Am Förderturm 27

Rosamunde: An Sonntagen → Zentrum Altenberg, Hansastraße 20

Die Hörspaziergänge beginnen jeweils um 18.00, 18.10, 18.20, 18.30, 18.40, 18.50, 19.00, 19.10, 19.20, 19.30 Uhr Teilnahme nur nach vorheriger Online-Buchung möglich!
 

HIER geht's direkt zur Ticketbuchung.

Wegen der großen Nachfrage nehmen wir das Stück in der kommenden Spielzeit wieder auf. Im Herbst gibt es weitere Hörspaziergänge durch Oberhausen!

HIER gibt es das Programmheft zum kostenlosen Download.

Schauspiel
Extras

Premiere
24.04.2020, 18:00 h

Termine

DO, 13.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

FR, 14.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

SA, 15.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

DO, 20.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

FR, 21.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

SA, 22.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

DO, 27.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

FR, 28.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

SA, 29.08.2020 18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten

Karten bestellen

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen