Foto Isabel Machado Rios 

Mit
Ronja Oppelt
Daniel Rothaug

Idee und Regie
Leandro Kees

Stückentwicklung
Leandro Kees
Daniel Mathéus
Martin Rascher

Dramaturgie
Daniel Mathéus
Leandro Kees

Dramaturgische Mitarbeit
Julia Mota Carvalho

Klangkomposition und Video
Martin Rascher

Zeichnungen
Leandro Kees

Regie der Wiederaufnahme 2021
Julia Mota Carvalho

Dramaturgische Betreuung der Wiederaufnahme 2021
Viktoria Göke

performing:group

TRASHedy

Im Original produziert von der performing:group (Leandro Kees, Daniel Mathéus, Martin Rascher, Julia Mota Carvalho) und tanzhaus NRW

 

Alles, was wir tun, hat eine Auswirkung. Irgendwo.
Was ist eigentlich ökologische Intelligenz?

 

Die Ensemblemitglieder Daniel Rothaug und Ronja Oppelt gehen der Geschichte unserer merkwürdigen Evolution nach. Auf ihrem Weg stoßen sie auf immer neue Fragen und einen stets wachsenden Müllberg. Mit Hilfe von animierten Zeichnungen, Tanz und Klangcollagen wirft „TRASHedy“ einen unverstellten, humorvollen Blick auf unsere Entscheidungsfreiheit und das eigene Konsumverhalten.

TRASHedy wurde zu zahlreichen Festivals eingeladen, unter anderem zum WESTWIND-Festival 2013 (Publikumspreis), zum Starke Stücke-Festival 2014, zu Augenblick mal! 2015 und zum Y Generation Festival 2016.

Und wie viele Plastikbecher hast du schon in deinem Leben verbraucht?

 

Hier gibt es das Programmheft zum Download.

 

Die performing:group beschäftigt sich als Ensemble mit der Entwicklung interdisziplinärer Tanz- und Theaterstücke, die unübliche Inhalte für ein breites Publikum auf die Bühne bringen. Weltanschauung, Philosophie, Geschichte und Gestaltung der eigenen Gegenwart sind Stoffe, die ihre kreativen Prozesse ständig begleiten.

Die Kompanie wurde im Jahr 2013 von Leandro Kees (Künstlerische Leitung) mit Julia Mota Carvalho (Tanz, Dramaturgie), Daniel Mathéus (Schauspiel, Dramaturgie) und Martin Rascher (Musik, Video) gegründet. Ihre Stücke „TRASHedy“ und „Chalk About“ wurden seit 2013 weltweit über 300 Mal aufgeführt.

Begleitmaterial für Pädagog*innen kann hier heruntergeladen werden.


Dauer: 50 Minuten

Es gilt die 3G-Regel (für alle ab 16 Jahre). Bitte denken Sie an den entsprechenden Nachweis!

Schauspiel
Saal 2

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen