Daniel Rothaug | Foto Ant Palmer 

 

Die Tiefe

„Die aufgewühlte See – ein Haufen umgekippter Stühle. Der Nachthimmel – zehn nackte Glühbirnen. Mehr Bühnenbild braucht es nicht im Saal 2 des Theaters, um Jón Atli Jónassons Monolog „Die Tiefe“ als bewegendes Drama zu gestalten. [...] Für den trotzigen Willen des um sein Leben Kämpfenden findet die Inszenierung starke (Klang-) Bilder. [...] Herzlicher Applaus dankt Daniel Rothaug für ein bravouröses Solo.“ 
(Ralph Wilms, NRZ/WAZ, 06.02.2018)

Schauspiel
Extras

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen