Foto Isabel Machado Rios 

Mit
Emilia Reichenbach a.G.
Marie-Lena Kaiser

Regie / Choreographie / Ausstattung
Leandro Kees

Musik / Sound
Martin Rascher

Dramaturgie
Romi Domkowsky

Oh yeah, Baby!

Ein Discostück für Menschen ab 2 Jahren.

Große Menschen treffen große Menschen, kleine Menschen spielen mit kleinen Menschen. Kleine Menschen werden große Menschen sein. Und die Großen werden klein?

Junge Menschen begegnen einander anders als ältere. Sie verständigen sich auf eine eigene Weise, kennen noch keine Konventionen. Sie folgen ihren Instinkten und Impulsen über ihren Körper, während wir Erwachsenen uns in einem anerzogenen Normen-Korsett bewegen.

Eine Tänzerin und eine Schauspielerin probieren auf der Bühne in Kontakt mit dem jungen und älteren Publikum, das Alter umzukehren (age-reversing). In Bewegungen und Interaktionen untersuchen sie mit viel Humor, wie junge Menschen die Welt sehen und wie sich diese Sicht von der erwachsener Menschen unterscheidet. Ein Stück für junges und älteres Publikum.

„Oh yeah, Baby“ ist inzwischen unsere dritte Inszenierung für Zuschauer*innen ab zwei Jahren. Nach „TRASHedy“ und „Männer, die denken“ ist sie die dritte Kooperation mit performing:group. Leandro Kees inszeniert zum ersten Mal für das sehr junge Publikum. Für die Produktion „GROß und klein“ arbeiten wir mit der Kita Herz Jesu in Oberhausen zusammen.

Leandro Kees studierte Film und Theater in Argentinien, bevor er zum Tanzstudium an die Folkwang Universität der Künste nach Deutschland kam. Er arbeitete u.a. als Choreograf und Tänzer für das Folkwang Tanzstudio unter der künstlerischen Leitung von Rodolpho Leoni und Pina Bausch.

 

HIER gibt es das Programmheft zum kostenlosen Download.

 

 

Schauspiel
Saal 2

Premiere
20.09.2019, 10:00 h

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen