Foto Kornelia Kugler 

Regie
Simone Dede Ayivi

Ausstattung
Lani Tran-Duc

Sounddesign und Musik
Johannes Birlinger

Video
Kornelia Kugler
Tina Wilke

Dramaturgie
Raban Witt

Regieassistenz und Dramaturgie-Mitarbeit
Selma Böhmelmann

Wetterleuchten

Eine Probe in fünf Akten

 

Premiere am 8. April 2022 im Großen Haus

Hinter jedem Moment von Theatermagie stecken Menschen, die ihn möglich gemacht haben. Die meisten von ihnen kann man in den Programmheften und Theaterwebsites nur im Kleingedruckten finden. Sie arbeiten in so unterschiedlichen Bereichen wie Maske, Videotechnik oder Schlosserei. Was sie tun und wie und welche Fragen sie sich dabei stellen, steht in diesem Stück im Zentrum.

Die Stimmen der Oberhausener Theatermitarbeiter:innen treffen auf eine Choreografie der Bühnenelemente. Per Video geht es hinter die Kulissen, während auf der Bühne Wolken vorüberziehen, ein Donnergrollen kommt und geht und Blitze tonlos aus der Ferne leuchten. So entsteht eine Hommage an das Theater von der Bühne aus und zugleich eine Erzählung über die Arbeitswelt und ihre Veränderung.  

Diese besondere Inszenierung voller Witz und Poesie, die (fast) ohne Menschen auf der Bühne auskommt, wird vorerst nur an zwei Abenden zu sehen sein.

Hier können Sie das Programmheft kostenlos herunterladen.

Schauspiel
Großes Haus

Premiere
08.04.2022, 19:30 h

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen