Stadtprojekt//:Your Identity

faktorei:projekt

 

für alle ab 10 Jahren

mit Dominique Abomo Metogo und Ann-Kathrin Ahland

in Kooperation mit dem Stadtarchiv, unterstützt von kitev – Kultur im Turm e.V., dem Kommunalen Integrationszentrum und dem Integrationsrat der Stadt Oberhausen

Seit über einem halben Jahr recherchiert die theater:faktorei zum Projekt „150 Jahre  Migration in Oberhausen“ in Kooperation mit dem Stadtarchiv, unterstützt von kitev, dem Kommunalen Integrationszentrum und dem Integrationsrat zur Stadtgeschichte Oberhausens. Oberhausen wäre ohne Migration nicht dasselbe. Auf der Basis dieser Recherche und Interviews wird die Regisseurin Ay?e Güvendiren ein Stück schreiben, welches am 7. Mai 2022 am Theater Oberhausen Premiere feiert.

Wir suchen Menschen aus Oberhausen mit internationaler Familiengeschichte!
Gesprächspartner:innen gesucht!
Du kommst aus Oberhausen? Du hast eine internationale Familiengeschichte? Wir suchen dich, um mit dir ins Gespräch zu kommen.
Nicht-professionelle Schauspieler:innen gesucht!
 

Termin: November 2021 bis März 2022

 

Dominique Abomo Metogo hat im jungen Ensemble des Theater Fletch Bizzel und in der jungen Tanztheaterwerkstatt eigene Bühnenerfahrung gesammelt. 2012 hat sie in Kapstadt, Südafrika zum ersten Mal selbst theaterpädagogisch gearbeitet. Ihre theater- pädagogischen Schwerpunkte liegen auf Biografietheaterarbeit, Theater der Unter- drückten und kreativem Schreiben. 
 

Ann-Kathrin Ahland hat ihre Erfahrungen auf und rund um die Bühne zuletzt in   Projekten bei der Tanzwerkstatt des depot und dem Theaterprojekt 16+ Fletch Total  vom Fletch Bizzel in Dortmund erweitert. Die studierte Sozialwissenschaftlerin hat gemeinsam mit Dominique Abomo Metogo 2018 die Grundbildung Theaterpädagogik im Theaterpädagogischen Zentrum Ruhr absolviert

Schauspiel

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen