Praktika am Theater Oberhausen

In den Bereichen Dramaturgie, Regie, Ausstattung und Marketing bieten wir ganzjährig Praktika für die Dauer von sechs Wochen bis zu drei Monaten an. Weiterhin sind Schulpraktika in verschiedenen Abteilungen möglich.

Durch die Praktika können Einblicke in die verschiedenen Bereiche des Theaters und erste praktische Erfahrungen gesammelt werden.

Die Bewerbungsunterlagen sollten Folgendes beinhalten:
Angabe des gewünschten Einsatzgebietes, Motivationsschreiben und tabellarischer Lebenslauf.

Das Ganze bitte per E-Mail an
Theater Oberhausen | Marie-Chantal Lorenz lorenz@theater-oberhausen.de

 

Stellenausschreibungen

Im Theater Oberhausen ist ab dem 01.10.2021 folgende Stelle zu besetzen:

 

Leiter*in Finanzen / Controlling       Entgeltgruppe 12 TVÖD

Es besteht die Möglichkeit – bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen - ein bereits bestehendes Beamtenverhältnis auf Lebenszeit bei der Stadt Oberhausen fortzusetzen. Der Stellenwert entspricht dann der Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW

                                                                           

Das Theater Oberhausen ist das größte reine Schauspielhaus im westlichen Ruhrgebiet und versteht sich als Stadttheater mit einem vielfältigen Programm für die gesamte Bevölkerung. Das Theater bietet pro Spielzeit bis zu 17 Produktionen mit einer großen ästhetischen und inhaltlichen Spannweite. Diese reicht von Uraufführungen, Romandramatisierungen, Aufführungen klassischer Texte bis hin zu projekthaften, performativen oder auch vom Tanz geprägten Eigenentwicklungen sowie digitalen Formaten und Kooperationen im Stadtraum. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien sowie Kitas und Schulen.

Das Theater verfügt über mehrere Spielstätten, das Große Haus mit 460 Plätzen, dem Saal 2 und einem variablen Veranstaltungsraum mit Bar (Pool), beide mit variabler Platzzahl. Das Theater Oberhausen möchte die Vielfalt der Gesellschaft auch in der Belegschaft widerspiegeln und beschäftigt rd. 150 Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Nationen im Ensemble, der Regie, der Dramaturgie, in Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in Technik und Verwaltung.

 

Das Theater Oberhausen sucht ab dem 01.10.2021 eine Leitung Finanzen / Controlling (m/w/d), die Freude an der tatkräftigen strategischen, konzeptionellen und strukturellen Entwicklung eines Finanz-Controllings in enger Zusammenarbeit mit der Theaterleitung hat.

 

Aufgabengebiet:

  • Fachliche Leitung des Sachgebiets Finanzen / Controlling
  • Verantwortung für die ordnungsgemäße Buchführung und Erfüllung steuerlicher Meldepflichten
  • Aufstellung des Wirtschaftsplans einschließlich Investitionen und Fördermittel sowie Analyse von Soll/Ist-Abweichungen
  • Regelmäßige Bewertung der Finanz- und Ertragslage des Theater Oberhausen bei Berücksichtigung der Stärken und Schwächen sowie der Chancen und Risiken (SWOT-Analyse) 
  • Aufbau eines modernen Theater-Controlling-Systems mit Erlös-, Kosten- und Wirkungscontrolling, Kennzahlensystem, Umsetzung in effektive Controllingprozesse und -strukturen
  • Einführung und Pflege einer modernen Buchhaltungs- und Controllingsoftware
  • Aufbau eines Berichtswesen, Quartals- und Jahresabschlüsse, Vorbereitung und Begleitung der Betriebs- und Wirtschaftsprüfungen
  • Fertigung von Finanz- und Controllingstatistiken und Vorlagen für die interne und externe Verwendung
  • Fördermittel-Controlling, finanztechnische Abwicklung intern und mit Bewilligungsgeber*innen
  • Bearbeitung von Grundsatzfragen und Projekten aus kaufmännischer Sicht
  • Integration der finanzwirtschaftlichen Systeme
  • Unterstützung und Beratung der Theaterleitung in allen Finanzfragen

 

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre (Bachelor), vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Controlling oder kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Erfahrung im Finanzmanagement und Controlling oder vergleichbarer wirtschafts- oder sozialwissenschaftlicher Studiengang 
  • Alternativ die Laufbahnbefähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener Dienst) oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang VL (ehemals Angestelltenlehrgang II)
  • Fundierte Kenntnisse in der Wirtschaftsplanung, Controlling und im Rechnungswesen
  • Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung in einem dienstleistungsorientierten Unternehmen oder Non Profit Bereich ist erwünscht
  • Fähigkeit zum selbständigen und konzeptionellen Arbeiten
  • Ausgeprägte analytische, organisatorische und kommunikative Fähigkeiten sowie konzeptionelles Denken, Gestaltungswille und Bereitschaft, Change Prozesse mitzugestalten
  • Hohe Eigenverantwortung und -initiative, Sorgfalt und Zuverlässigkeit  
  • Hohe persönliche, kommunikative und soziale Kompetenz, Teamfähigkeit
  • Erfahrung im Konfliktmanagement
  • Verhandlungsgeschick, Moderationsfähigkeit
  • Hohe IT-Affinität und routinierte Anwendung von MS-Office sowie einschlägiger Finanzsoftware)  
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit an die dienstlichen Belange auszurichten sowie Bereitschaft zur Fortbildung
  • Leidenschaft für Theater, Kunst und Live-Entertainment

 

  • Arbeitszeit: Vollzeit (100%), wöchentliche Arbeitszeit 39,0 Std. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die konkrete Aufteilung der Wochenarbeitszeit erfolgt in Abhängigkeit von den Anforderungen des Arbeitsplatzes.

                                                                           

Die Theaterleitung behält sich die Möglichkeit vor, das Aufgabengebiet weiterzuentwickeln. Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Frau Doris Beckmann, Verwaltungsdirektorin, Tel. 0208-8578.150; Email: beckmann@theater-oberhausen.de

 

Generell sollte großes Interesse am Theater vorhanden sein. Das Theater nimmt nicht am Gleitzeitverfahren teil. Der Jahresurlaub ist überwiegend innerhalb der Theaterferien zu nehmen.

 

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem netten Team sowie einem kreativen Umfeld mit Gestaltungspotential.

Das Theater Oberhausen unterstützt den klimafreundlichen Arbeitsweg durch einen Zuschuss zu einem Jobticket.

 

Nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes LGG für das Land Nordrhein-Westfalen werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.

 

Das Theater Oberhausen fördert die Diversität in der Belegschaft und freut sich

daher über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religionszugehörigkeit, sexueller Orientierung oder körperlichen Einschränkungen.

 

   

     Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 07.07.2021 per  

     Email an:

     Frau Annette Gleibs, Leitung Personal und Recht, gleibs@theater-oberhausen.de

 
 

 

 

 


 

 

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen