Projekte der theater:faktorei

Kontakt für alle Projekte und weitere Informationen:
theaterfaktorei@theater-oberhausen.de

Prinzessinnen gesucht!

Rosa Tutu oder Boyfriend-Jeans
Basecap oder Schleife im Haar
mit weißem Brautschleier oder Hijab
Sidecut oder Afro
Turnschuhe oder High Heels
auf dem Mountainbike oder mit dem Kinderwagen
am Herd oder in der Werkstatt


PRINZESSINNEN dieser Zeit! Wo seid ihr?

Inspiriert vom Song und Videoclip „Princesses“ von Karimouche feat. Flavia Coelho suchen wir euch, um aufzuräumen mit den Vorurteilen darüber, wie selbstmächtige und machtvolle Frauen* zu sein haben.
Im theater:faktorei:projekt „Princesses – Prinzessinnen“ spielen wir mit den Zuschreibungen, mit denen wir konfrontiert sind, mit Anforderungen, die an uns gerichtet werden, und mit den Werten, für die wir stehen wollen. Entstehen soll ein Musikvideo voller Kraft, Energie und Solidarität.

Das Projekt beginnt am 11. Januar 2021. Entsprechend der Corona-Schutzbestimmungen werden wir vor allem in Einzelterminen auf Abstand oder digital miteinander arbeiten. Das Video soll zum Feministischen Mini-Festival Anfang März 2021 veröffentlicht werden.

Egal, ob ihr euch als männlich* oder weiblich* beschreibt, aktiviert eure Freund*innen und seid dabei!

Anmeldungen unter theaterfaktorei@theater-oberhausen.de

 

Projektleitung:
Romi Domkowsky
Andrea Barba

Schnitt:
David Camargo

Musik:
Sarah de Castro

Kooperationspartner ist das Projekt "MuQ – Mütter und Qualifikation" der ZIB-Bildungsoffensive

 

 

Humor – Schreibwerkstatt #4 Sommer 2021

Liebe Schreib-Interessierte!

Erneut wird die theater:faktorei des Theater Oberhausen von April bis Mai 2021 eine Online-Schreibwerkstatt auf Zoom durchführen. Der Autor Dominik Busch wird sie zum vierten Mal leiten. Diesmal soll gelacht werden! Wir wollen quer durch alle Epochen und Genres fröhliche, humorvolle, witzige Texte lesen und besprechen, und uns anschliessend selber ans Werk machen. Wir lernen dabei einige bekannte Texte aus der Literaturgeschichte kennen: von der Antike bis hinein in unsere Gegenwart. Wir schauen uns aber auch Witze und Comics an, lustige Szenen aus TV und Film, Szenen in Theaterstücken zum Lachen. Zwischendurch wollen wir uns auch die eine oder andere Theorie über Witz und Humor in der Literatur ansehen. Wann lachen wir? Warum ist etwas lustig - etwas anderes nicht? Im Zentrum steht aber das eigene Schreiben und Ausprobieren: Wir verfassen eigene Texte, und lesen und besprechen sie über Zoom (online) gemeinsam. Die Schreibwerkstatt verteilt sich auf acht Sitzungen, diese sind immer dienstags um 17:00 Uhr an folgenden Tagen: 

06.04.2021

13.04.2021

20.04.2021

27.04.2021

04.05.2021

11.05.2021

18.05.2021

25.05.2021

Anmeldungen unter: Programm oder besucherbuero@theater-oberhausen.de

(Wir senden Ihnen den Zugangslink für die Zoomsitzung zu.)

 

faktorei:Projekt Theater-Spiel-Gruppe

mit Romi Domkowsky
Gemeinsam tauchen wir ein in die Welt des Theaters. Freut euch darauf, ganz viel Neues zu entdecken und auszuprobieren. Ob lachend, ob staunend, ob abenteuerlustig, ob nachdenklich, ob laute Musik oder leises Flüstern – alles ist möglich, denn mittwochs ist Traumstunde. Wünsch dir was!

für  6– bis 9-Jährige

Termin: mittwochs 16 bis 17 Uhr im Aquarium

Projektbeginn: verschoben

 

faktorei:Projekt UtopienSoundSuche. Ein digitales Hörspiel

mit Sarah Fartuun Heinze

Die Welt ist im Umbruch, und das nicht erst seit gestern. In einer Welt, die sich immer dystopischer gestaltet, sind Utopien wichtiger denn je.

Um Utopien entwickeln und formulieren zu können und uns gemeinsam auf den Weg in einen Transformationsprozess zu begeben, braucht es Räume, in denen wir forschen, gestalten, uns begegnen können - uns selbst und einander. Auch und gerade digital. #physicaldistancingnotsocialdistancing

Deswegen wollen wir uns im digitalen faktorei:Projekt UtopienSoundSuche auf eine theatrale Forschungsreise begeben. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem wir Vorstellungen von Utopie(n) erforschen und artikulieren können. Unser wichtigstes Werkzeug: unsere Ohren.

Belebt durch unsere UtopienSounds entsteht so ein interaktives Hörspiel, das unsere Forschungsergebnisse schon in der Gegenwart erleb- und hörbar macht.

Für ab 15-Jährige

Termin: mittwochs von 17 bis 19 Uhr auf Jitsi

Projektbeginn: 23. September 2020

 

faktorei:Projekt Short Stories - digital

mit Dominik Busch

In unserem Online-Webinar werden wir gemeinsam Kurzgeschichten schreiben. Im Zentrum steht die Freude am Schreiben: Wie beginne ich eine Geschichte? Wie komme ich in einen Schreibflow hinein? Dazu lesen und besprechen wir bekannte Kurzgeschichten und machen uns dann selber ans Werk.  

Für alle Interessierten.

Termin: dienstags von 17 bis 18 Uhr auf Zoom

Projektbeginn: 15. September 2020

 

faktorei:Projekt Escape Save the World/Brettersturm

mit Anke Weingarte

Man trifft sich in einem leeren Raum, man kennt sich nicht, man erkennt sich selber nicht, man weiß nicht, was zu tun. Ist dies das Ende oder ein Anfang? Sollte man besser aus dem Raum raus oder im Raum etwas Neues beginnen? Was kann man hier besser machen, was die Welt da draußen verbockt hat?

Die Bretterstürmer*innen haben letzte Spielzeit bereits Ideen und Themen über verschiedene Lebensverbesserungen gesammelt und einige schräge Figuren entwickelt. Wie diese Figuren die Geschichten in dem Raum umsetzen, gilt es nun auszuprobieren. Wiedereinsteiger*innen und Neueinsteiger*innen sind herzlich willkommen.

für 10- bis 16-Jährige

Termin: donnerstags 16.30 bis 18 Uhr

Projektbeginn: 1. Oktober 2020

 

faktorei:Projekt WTF?! - digital

mit Anke Weingarte und Volkan Taskiran (ART.62)

Die norwegische Serie Skam (Schande) hat es vorgemacht und auf Grund des Erfolgs gab es Remakes in sechs Ländern (Deutschlands Titel: Druck): Jugendliche der „Gesamt-Schule Oberhausen“ erzählen ihre Geschichten über Freundschaften und Familien, Hobbys und Leidenschaften, erste Liebe und ersten Liebeskummer, Stress in der Schule und Spaß auf Partys, Homeschooling und Shutdown. Dabei rückt von Geschichte zu Geschichte eine Figur in den Vordergrund. Gleichzeitig entwickeln wir einen Blog, indem die Themen vertieft oder reflektiert werden.

Wir treffen uns digital und überlegen uns einen Handlungsstrang. Ihr erfindet dazu passend für euch eine Figur mit ihrer Geschichte und nehmt euch zu Hause mit dem Smartphone auf. Am Ende wird zusammengefügt, was zusammengehört.

für 12– bis 16-Jährige

Termin für die digitalen Konferenzen: dienstags 18 bis 19 Uhr

Projektbeginn: 6. Oktober 2020

 

faktorei:Projekt Un-ENDLICH(keit). Ein Briefwechsel

mit Alexandra Glanc

Wir gehen in einen brieflichen Austausch über das Leben und den Tod.

Über das Schreiben sammeln wir Reflexionen, biografische Elemente und Geschichten aus dem Alltag. Wir erinnern uns an Beobachtungen über das Leben oder den Tod, sammeln Artefakte und zeigen Dinge, die wir schon immer einmal loswerden wollten. Erinnerungen, Momentaufnahmen, Gedichte – wir finden uns wieder in fiktiven und wahren, traurigen oder rührenden, fantastischen, melancholischen und inspirierenden Geschichten.

für alle Interessierten

Termin: Briefe kommen zweiwöchentlich dienstags/mittwochs bei euch/Ihnen an

Projektbeginn: 6. Oktober 2020

 

faktorei:Projekt Ü25 Paarungen (Arbeitstitel)

mit Anke Weingarte

Versuchslabor Liebe: Es gilt das perfekte Liebespaar zu erforschen und dessen Wirkstoffkonzentrat gewinnbringend für zukünftige Paare zu destillieren. Ein Serum von berühmten Liebespaaren aus der Geschichte, Film und Fernsehen, Märchen und Mythen, Musik und Literatur soll dafür genutzt werden. Nur spielen die Liebespaare nicht ganz so mit, wie die Forschung es möchte. Es ist zu befürchten, dass die Versuchsreihen nicht von Erfolg gekrönt sein werden. Auf der Suche nach der wahren Liebe erleben die Forscher*innen wahres Chaos.

Die Theatergruppe der über 25-Jährigen hat sich in der letzten Spielzeit bereits an einigen Paaren und Forscher*innen ausprobiert. Jedoch ist der Wirkstoff noch nicht gefunden und weitere Professor*innen und Proband*innen für die wahre Liebe werden gesucht.

für über 25-Jährige

Termin: jeden ersten Mittwoch im Monat 18 bis 20.30 Uhr

 

Projektbeginn: 7. Oktober 2020

faktorei:Projekt Ein Prozess (nach Franz Kafka)

mit Leonie Rohlfing

„Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ – Doch wer ist Josef K. und was ist, wenn du es bist?
Von harmloser Verwechslung bis hin zur hinterlistigen Intrige: Wie verhalten wir uns, wenn uns Unrecht widerfährt?
In Anlehnung an Kafkas Roman beschäftigen wir uns mit den Themen Gerechtigkeit und Selbstbestimmung und untersuchen, wie wir Situationen des Ungleichgewichts, der Machtlosigkeit und der Willkür szenisch umsetzen können.
Die erarbeiten Szenen werden in einer digitalen Sound-Bild-Collage zusammengefügt und - je nach Stand der Coronamaßnahmen - zusätzlich analog auf die Theaterbühne gebracht.
Wenn du Lust am Theaterspielen hast und damit experimentieren willst, wie ein Inszenierungsprojekt auch digital stattfinden kann, dann melde dich bei uns an.
für 16- bis 22-Jährige

Termin: samstags von 15.30 bis 18 Uhr

Projektbeginn: 24. Oktober 2020

 

faktorei:Projekt Alice im Wunderland. Ein Audio-Walk

mit Ronja Oppelt und Daniel Rothaug

„Before Alice went to Wonderland she had to fall“

Du bist Alice. Du springst in den Kaninchenbau. Eine Reise durch den Nonsens, das bodenlose Unglück, mit einem Nicht-Elefanten, auf der Flucht vor dem Stillstand der Zeit. 

Und bevor alles zu Ende geht, gibt es eine Tasse Tee. 

Das bereits bestehende theater:faktorei-Projekt ALICE macht sich auf den Weg in ihr eigenes Wunderland. Komm mit!

Die Gruppe nimmt keine neuen Teilnehmer*innen mehr auf.


Kontakt für alle Projekte und weitere Informationen:
theaterfaktorei@theater-oberhausen.de

 

 

 

 

 

 

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen