Für Pädagog:innen

Die theater:faktorei ist Partnerin des Theater Oberhausen
für Kitas und Schulen.

 

Informationen zu allen Kita- und Schulangeboten sowie Bewerbung für die Theatertage bei:
Anke Weingarte
weingarte@theater-oberhausen.de
Tel: 0208/8578105


Wir:

• geben Ihnen Empfehlungen, welche Stücke Sie mit Ihren Kindern/Schüler*innen anschauen können (altersentsprechend, auf Themen oder Schulfächer bezogen)
• besuchen Sie in Ihren Fach- und Schulkonferenzen und in Ihrer pädagogischen Einrichtung
• kommen mit Schauspieler*innen, Regisseur*innen und anderen Theaterkünstler*innen in Ihre Schule oder Einrichtung und erzählen von unserer Arbeit
• versenden jeden Monat einen Infobrief (hier zum Download: Infobrief Kita | Infobrief Grundschule | Infobrief weiterführende Schule
• stellen theaterpädagogische Materialien zu ausgesuchten Stücken zur Verfügung
• bieten theaterpädagogische Vor- und Nachbereitungen an
• beraten Sie in Ihrer Theaterarbeit (Theatern der Kita, Theater-AG, Literaturkurse, DG-Kurse und mehr)
• geben Theaterspiel-Workshops (Dauer: 2 Stunden, Kosten 9,50 Euro pro Person inklusive eines Theaterbesuchs)
• wir laden Sie ein, als Patenklasse oder -gruppe eine Inszenierung zu begleiten. Sie sind bei Proben dabei, sprechen mit den Künstler*innen und besuchen die Premiere oder eine Vorstellung.
• wir führen durch unser Theater, zur Berufsorientierung besuchen wir auch Licht- und Tontechnik, Maske, Schreinerei, Schlosserei und Malersaal (nach vorheriger Anmeldung; falls Sie keine Vorstellungsbesuch gebucht haben, kostet die Führung 2,50 Euro pro Person)
 

theater:mobil


Mit folgenden Stücken kommen wir in Ihre Kita und Ihre Schule:

Frederick von Leo Lionni (ab 4 Jahren, aus der Reihe „Supergute Bücher")

Die Tiefe von Jón Atli Jónasson (ab dem 9. Jahrgang)
Ein poetisch anrührender, existentiell starker Monolog eines jungen Mannes, dessen kurzes Leben mit all seinen Sehnsüchten an ihm vorbeirauscht.
Mehr zum Stück...

Unter der Drachenwand und Der Trafikant: Leben im 3. Reich
Theaterpädagogisches Angebot für den Deutschunterricht (Abitur)

In beiden Romanen sind die Protagonisten junge Männer, die unter dem Naziregime in Wien und im ländlichen Österreich versuchen zurechtzukommen. Beide Romane werden momentan von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe im Deutschunterricht in NRW gelesen.

Wie kann man sich die Welt vor fast 100 Jahren im Nachbarland vorstellen? Wie umreißt man die Schicksale der Romanfiguren, die unmittelbar Krieg und Terror ausgesetzt sind?

Das Theater Oberhausen bietet ein Vermittlungsangebot in einer Doppelstunde in Ihrer Schule an. Figuren aus den Romanen und ihre Erlebnisse werden zugänglich gemacht und Schauspieler Torsten Bauer liest mit den Schülerinnen und Schülern Passagen aus den Büchern.

Anmeldungen unter weingarte@theater-oberhausen.de
 

Außerdem bieten wir an:
 

 Kennenlernabend für Hochschulen, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen
Das Theater Oberhausen stellt sein Programm interessierten Dozent:innen von Hochschulen,
Fort- und Weiterbildungseinrichtungen vor. Wenn Sie in den Fachbereichen
Kindheitspädagogik, Sozialpädagogik, Pädagogik, Germanistik, Theaterwissenschaften
oder Theaterpädagogik lehren, geben wir Ihnen einen Überblick über unsere aktuellen
Inszenierungen und überlegen mit Ihnen gemeinsam, wie wir diese in Ihre Seminare
einbinden können. Im Anschluss laden wir Sie in eine Probe ein.

Termin: im Februar 2022

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Romi Domkowsky: domkowsky@theater-oberhausen.de

Für die folgenden Angebote und Veranstaltungen Ansprechpartnerin:
Anke Weingarte: weingarte@theater-oberhausen.de

 

 Willkommensabend für Pädagog:innen
Interessierten Pädagog:innen stellen wir unseren Spielplan und die Angebote für Kitas
und Schulen vor. Außerdem können Sie an einem Kurz-Workshop teilnehmen. Im
Anschluss laden wir Sie entweder zu einer Probe von „Queendom“ von Sophia Hankings-
Evans und Nina Karimy (geeignet ab dem 9. Jahrgang) oder einer Vorstellung von „Kohlenstaub
und Bühnennebel“ von Ak?n Emanuel ?ipal (geeignet ab dem 10. Jahrgang) ein.

Termin: 3. November 2021 von 17 bis ca. 20.30 Uhr
 

 Spiel und Theater für Pädagog:innen – Eine kleine Fortbildung
Sie leiten ein Theaterprojekt mit Kindern, einen Darstellen und Gestalten- oder Theater-Kurs und suchen Impulse für Ihre Angebote? Wir teilen Ideen und Methoden zum Wahrnehmen und Kennenlernen, spielerische Zugänge zum Theaterspielen, Improvisationsübungen und Anregungen für szenisches Arbeiten.

Termin: 29. Januar 2022 von 10 bis 16 Uhr
 

 Spiel und Theater für Pädagog:innen digital
In einer „kleinen Fortbildung digital“ bieten wir Ihnen in einer Zoom-Konferenz Impulse und Anregungen, wie Sie Ihr Theaterprojekt im Distanzunterricht als digitale oder analoge Präsentation durchführen können. Weiterhin tauschen wir uns über Erfahrungen im Theaterspiel im digitalen Unterricht aus. Lehrer:innen, die kein Theaterprojekt leiten, aber einen Einblick in die Anwendung theaterpädagogischer Mittel im
digitalen Unterricht gewinnen möchten, sind herzlich willkommen.

Diese Fortbildung bieten wir an, falls Sie wieder Distanzunterricht geben müssen.
Die Termine entnehmen Sie bitte unserer Internetseite oder den monatlichen Briefen
für Pädagog:innen.
 

 Theaterprojekt für Pädagog:innen und Ü25
Endlich wieder selber Theater spielen? Das ist in unserem faktorei:Projekt „Versuchslabor Liebe“ möglich: Das perfekte Liebespaar soll erforscht werden, um dessen Wirkstoffkonzentrat für zukünftige Paare zu destillieren. Ein Serum von Liebespaaren aus Geschichte, Film und Fernsehen, Märchen und Mythen, Musik und Literatur soll dafür genutzt werden.

Termin: einen Mittwoch im Monat von 18 bis 20.30 Uhr
Start: 15. September 2021
Leitung: Anke Weingarte


Jugend:Schultheatertage
Vom 30. Mai bis 1. Juni 2022 macht das Theater Oberhausen wieder die Bühnen frei für ausgewählte Produktionen von Theater-AGs, Darstellen und Gestalten- und Literaturkursen ab dem 8. Jahrgang sowie für Jugendtheatergruppen. Es wird Workshops und Aufführungsgespräche geben.
Die theater:faktorei unterstützt die Theatergruppen während des Probenprozesses mit einem Mentoring-Programm.

Bewerbungen bis zum 4. März 2022 an Anke Weingarte: weingarte@theater-oberhausen.de

Falls die Umstände dies erfordern, führen wir das Festival auch digital durch.

Den Bewerbungsbogen gibt es hier in Kürze als Download.

 

Berufe am Theater/Berufsfelderkundung digital
Trotz der Kontaktbeschränkungen könnt Ihr die Berufe an unserem Theater kennenlernen, nämlich digital. Unsere kurzen Filme als Theaterführung, zur Bühnentechnik und zu unseren Werkstätten Malersaal, Tischlerei, Schlosserei geben einen Eindruck. In einem anschließenden Zoom könnt Ihr mit uns ins Gespräch kommen.

Webinar-Videos: Theaterführung | Bühnentechnik | Bühnenbild

 

NEU: Die Werkstätten

 

 




theater:jetzt
theater:jetzt ist ein Kooperationsangebot des Theater Oberhausen. Ziel ist, dass die Kinder und Schüler*innen regelmäßig das Theater besuchen und durch Vor- und Nachgespräche sowie die Begleitung der künstlerischen Prozesse schrittweise an das Theater herangeführt werden. Werden Sie mit Ihrer Kita oder Schule ebenfalls Partner*in!


theater:jetzt-Partner*innen sind bereits:
– Bertha-von-Suttner-Gymnasium
– Elsa-Brändström-Gymnasium
– Fasia-Jansen-Gesamtschule
– Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
– Gesamtschule Osterfeld
– Gesamtschule Weierheide
– Hans-Sachs-Berufskolleg
– Heinrich-Heine-Gymnasium
– Kita Almastraße
– Sophie-Scholl-Gymnasium

Klassen:Kasse
Die Klassen:Kasse übernimmt die Kosten für einen Theaterbesuch von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern sich diesen finanziell nicht leisten können. So können alle Kitakinder und Schüler*innen gemeinsam mit ihrer Gruppe, ihrer Klasse oder ihrem Kurs ins Theater gehen. Initiiert wurde das Projekt vom Freundeskreis des Theater Oberhausen und dem Rotary Club Oberhausen Antony-Hütte.

 

theater:digital

 

Grundschule

Wir bieten eine Lesung des Familienstücks Peter Pan als Audio-Datei, inklusive Anregungen zum Zeichnen und Malen.

Ab dem 5. Jahrgang

Einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen unsere kurzen Webinar-Videos Theaterführung und Bühnentechnik.

Ab dem 7. Jahrgang

Ein kurzes Webinar-Video zum Thema Bühnenbild für die Fächer Kunst/Gestalten und Darstellen und Gestalten. Hier geht's zum Video!

Ab dem 9. Jahrgang

Ein Video mit Impulsvorträgen für eine Schreibwerkstatt für die Fächer Deutsch, Literatur und Darstellen und Gestalten. Hier geht's zum Video!

Ab dem 10. Jahrgang

Basierend auf unserer Inszenierung Prinzessinnendramen von Elfriede Jelinek haben wir ein digitales Escape Room-Game entwickelt, in dem die Protagonistinnen vom Weiblichkeitsmythos befreit werden sollen. Hier geht's zum Game! Ein Hinweis: Das Spiel kann nur mit dem PC, nicht mit dem Smartphone gespielt werden.

 

 

Informationen zu allen Kita- und Schulangeboten sowie Bewerbung für die Theatertage bei:
Anke Weingarte
weingarte@theater-oberhausen.de
Tel: 0208/8578105

 

Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen